Uni24.de

Uni24.de > Studentenleben > Karriere & Praktikum > Kriminaltechnik / Spurensicherung
Antwort
 
Optionen Suchen
  #6  
Alt 08.10.2008, 20:55
Unregistriert
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen

hi ?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.12.2008, 16:00
Unregistriert
 
Beiträge: n/a
Pfeil Kriminalistik

Ich interessiere mich sehr für Kriminalistik, egal welchen Bereich.
Könntet ihr mir Auskunft über Praktikumstellen in Sachsen geben?
Danke
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.07.2009, 18:54
Unregistriert
 
Beiträge: n/a
Standard

auf deinen link hin wollte ich dir nur mal sagen der geht garn nicht
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.11.2009, 09:18
Unregistriert
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Unregistriert
Äh, nur mal so nebenbei: Chemiker (und Biologen) bei der Polizei in dem Bereich, das sind dann wissenschaftliche Mitarbeiter der Kriminaltechnik (Kriminallabor). Spurensicherung selbst wird logischerweise von entsprechend spezialisierten Polizeivollzugsbeamten des Kriminaldienstes (Tatortgruppe) vorgenommen. Die Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten erfolgt ganz normal bei der Polizei (je nach Dienst an der jeweiligen Polizeischule oder der jeweiligen Fachhochschule der Polizei) nach dem Schulabschluss (in einigen Bundesländern und BKA mindestens vollständige Fachhochschulreife). Bei Übereinstimmung von persönlicher Eignung, Verwendung und dienstlichem Bedarf, kann man dann nach einigen Berufsjahren im kriminalpolizeilichen Dienst zu entsprechenden Fortbildungen geschickt werden. Diese Fortbildung zum "Spurensicherer" dauert dann dienstbegleitend bzw. dienstintegriert ca. zwei Jahre.

Ich würde wirklich DRINGEND empfehlen, bei den Länderpolizeien und dem Bundeskriminalamt ausführliche Berufsinformationen einzuholen!

Noch eine weitere Info zur Sicherheit: weder der Polizeidienst, noch die wissenschaftliche Mitarbeit in der Forensik hat auch nur irendetwas (nicht mal im Ansatz) mit einschlägigen Inhalten aus Kino und TV zu tun, am wenigsten mit CSI und ähnlichem Mumpitz!!! Das, was dort zu sehen ist, ist das Produkt aus Marktforschungen, um optimal Zuschauerinteressen zu befriedigen (was das reichhaltige Bedienen von naiven Vorstellungen, Stereotypen, Vorurteilen, Laien-Theorien usw. der Zuschauer mit einschließt). Es geht da also um das optimierte Bedienen der Zielgruppe zur Unterhaltung, nicht um eine Abbildung von Realität! CSI ist etwa so realistisch, wie eine Serie über spezialisierte und hochausgerüstete Vampir- und Geisterjäger. Das sollte man dabei immer im Hinterkopf haben!


die serien um csi sind zwar etwas übertrieben, aber alles was da gezeigt wird ist auch möglich. die sind halt mit der neuesten technik ausgestattet!!!! solche technik ist hier in berlin nicht verfügbar, es scheitert immer nur am geld. ansonsten kann ich aus der praxis sagen, spurensicherung / spurensuche ist möglich und macht spaß. ich habe mich auf meiner dienststelle im eigenstudium darauf spezialisiert und es funktioniert.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.12.2009, 16:16
Bremerhavener
 
Beiträge: n/a
Unglücklich Dipl. Biologe

Hallo, seit Mai 2008 ich bin Dipl. Biologe (Molekular-Biologe) und habe immer noch keine Arbeit gefunden. Bin also seit 18 Monaten arbeitslos.
Wovon ich lebe? Ganz einfach, ich bin verheiratet und habe 2 Kinder, so bekomme ich jeden Monat 1304 Euro HARZ IV + 328 Euro Kindergeld und verdiene dazu nochmal 100 Euro. Insgesamt habe ich also jeden Monat ca. 1800 Euro zum leben! 2010 wird das Kindergeld auf 2 x 184 Euro = 368 Euro erhöht. GEZ muss ich nicht bezahlen und Klassenfahrten meiner Kinder zahlt der Staat zu 100%. Betriebskostennachzahlung von 225 Euro hat ebenso der Staat bezahlt.
Was ich will?
Ich möchte als Biologe, Lehrer oder Pharmaberater arbeiten und Steuern zahlen! WENN ICH ARBEITEN DARF!!!

Kann ich eigentlich bei der Polizei arbeiten? Ich würde es gerne tun...
danke
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de