Uni24.de

Uni24.de > Fachbereiche > Medizin > Psychiater - Verdienst?
Antwort
 
Optionen Suchen
  #1  
Alt 05.09.2005, 11:49
tim23
 
Beiträge: n/a
Standard Psychiater - Verdienst?

hi ihr. kann mir mal wer sagen wie viel man als psychiater oder psychosomatischer mediziner so selbstständig under angestellt verdient? studiere medizin und mag in diese richtung gehen!
danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.09.2005, 11:09
Manni
 
Beiträge: n/a
Standard RE: psychiater

Angestellt in der gleichen Bandbreite wie jeder andere Facharzt, niedergelassen als Psychiater im Schnitt etwas weniger als der Schnitt anderer niedergelassener Fachärzte, als Psychosomatiker im Schnitt weniger als der Schnitt niedergelasssener Psychiater (dürfte an dem höheren Anteil an wenig lukrativer Psychotherapie liegen).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.09.2008, 00:20
chriszi chriszi ist offline
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 1
Lächeln hallo

aslo hallo erst mal!!
ich hätte da so eine frage und zwar was ist der underschied zwischen einer psychologien und einer psychiaterin??
und wie viel verdient man da im montat
bitte schreibt mir zurück
danke
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.09.2008, 10:26
Unregistriert
 
Beiträge: n/a
Standard

Psychologe = Wissenschaftler, der sich mit der Erforschung, Beschreibung, Erklärung und Vorhersage (Prognose) des gesamten Erlebens und Verhaltens des Menschen in allen Lebensbereichen befasst; im Zentrum steht das "normale" Erleben und Verhalten, nicht das Verhalten und Erleben, wenn Menschen erkrankt sind.

Klinischer Psychologe = Psychologe mit Schwerpunktausbildung ggf. auch zusätzlich weiterführender Zusatzausbildung in Klinischer Psychologie, einem Teilgebeit der Psychologie, das sich mit der Erforschung, Beschreibung, Erklärung und Vorhersage menschlichen Verhaltens befasst, wenn Erkrankungen das "normale" Erleben und Verhalten verändern; über die Erforschung veränderten Erlebens und Verhaltens wird auf Gesetzmäßigkeiten "normaler" Funktionen des Erlebens und Verhaltens zurückgeschlossen (=klinischer Ansatz, daher der Name Klinische Psychologie).

Psychiater = Facharzt (für Psychiatrie und Psychotherapie), der sich mit der Erkennung (Diagnostik) und Behandlung psychischer Krankheiten befasst (mittels pharmakologischer wie auch nicht-medikamentöser, v.a. psychotherapeutischer Behandlung).

Psychosomatiker = Facharzt (für Psychosomatik und Psychotherapie) der sich mit der Erkennung und Behandlung von Krankheiten beschäftigt, die körperlich (somatisch) in Erscheinung treten, die aber "seelisch" (psychisch) bedingt oder mitbedingt sind (mittels pharmakologischer wie auch nicht-medikamentöser, v.a. psychotherapeutischer Behandlung).

Psychotherapeut = Arzt oder Klinischer Psychologe mit einer langjährigen Zusatzausbildung in Psychotherapie und entsprechender Zulassung (Approbation als Facharzt (s.o.) oder Psychologischer Psychotherapeut).
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de