Uni24.de

Uni24.de > Fachbereiche > BWL & VWL > Arbeitslosenmarkt in Zahlen
Antwort
 
Optionen Suchen
  #1  
Alt 20.03.2010, 11:38
link879 link879 ist offline
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 2
Standard Arbeitslosenmarkt in Zahlen

Naja, man spürt die Krise trotzdem ganz deutlich.
Das Arbeitsamt z.B. hat eine Abteilung nur für Studenten. Normalerweise
muss man da wie auf jedem Amt ne Nummer ziehn, aber die Nummern
ham sich seit Wochen nicht geändert. Soviel zu den Nebenjobs...
(Vor 5 Monaten haben sie mir dort 2-3 Angebote zur Auswahl geboten)

Jobs ohne Ende gibt's nur in einer Branche: Unabhängige Finanzdienstleister.
Alle haben irgendein super wahnsinns Produkt, natürlich besser als das
von der Konkurrenz und ach ja, "wir sind natürlich nicht so wie die
Konkurrenz. Die sind ganz unseriös, wer auf die Angebote
von denen reinfällt ist dumm."
Fragt man jemand, wo eigentlich die Kunden herkommen, dann läuft's
immer darauf hinaus, dass man entweder im Freundeskreis anfangen (haha, niemals) oder keine Ahnung, "seien Sie kreativ".
So einen Schmarrn jedenfalls mach ich nicht mit!!!

@Hightower: Grad noch dem Arbeitsmarkt entkommen, was
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de