Uni24.de

Uni24.de > Fachbereiche > BWL & VWL > Was haltet Ihr von der HIB-Heidelberg?
Antwort
 
Optionen Suchen
  #6  
Alt 28.11.2006, 01:41
Tanja20 Tanja20 ist offline
 
Registriert seit: 22.10.2006
Beiträge: 4
Frage Alternative zu Uni?

Hallo Lowak und "Gast" und all die Anderen die diese Konversation verfolgen,

Lowak und "Gast" ich danke euch erstmal für eure Informationen.
"Gast" woher weißt du, dass die HIB einer Berufhochschule angleicht und nicht einem Studium? Ich bin jetzt echt verzweivelt was die HIB betrifft. Könnt ihr mir vielleicht eine andere Hochschule emfehlen? Ich bin auch berreit für ein gutes Studium Geld zu investieren. Etwas gutes zu finden in das es sich wirklich lohnt Geld zu investieren ist sehr schwer.
Kennt ihr vielleicht bessere Alternative als "Studieren an der Uni" oder HIB.(wie zum Beispiel ESB Reutlingen - Basel als Ort würde auch in Frage kommen- )
Wäre euch um jeden Vorschlag dankbar.

Liebe Grüße Tanja
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.11.2006, 01:49
Tanja20 Tanja20 ist offline
 
Registriert seit: 22.10.2006
Beiträge: 4
Frage Alternative zu Uni?

Hallo Lowak und "Gast" und all die Anderen die diese Konversation verfolgen,

Lowak und "Gast" ich danke euch erstmal für eure Informationen.
"Gast" woher weißt du, dass die HIB einer Berufhochschule angleicht und nicht einem Studium? Ich bin jetzt echt verzweivelt was die HIB betrifft. Könnt ihr mir vielleicht eine andere Hochschule emfehlen? Ich bin auch berreit für ein gutes Studium Geld zu investieren. Etwas gutes zu finden in das es sich wirklich lohnt Geld zu investieren ist sehr schwer.
Kennt ihr vielleicht bessere Alternative als "Studieren an der Uni" oder HIB.(wie zum Beispiel ESB Reutlingen - Basel als Ort würde auch in Frage kommen- )
Wäre euch um jeden Vorschlag dankbar.

Liebe Grüße Tanja
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.11.2006, 13:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dass es mit einer Berufsfachschule (eben nicht Hochschule!) vergleichbar ist, ergibt sich aus den eigenen Angaben des HIB zum BAföG (Home -> Studiengänge -> Finanzielle Förderung ->Förderung nach Bundesausbildungs ...)

Die dort angegebenen BAföG-Bedarfssatz 192 Euro (bei Eltern wohnend) entspricht dem Satz für eine Berufsfachschule. An einer Hochschule gilt (bei Eltern wohnend) ein BAföG-Bedarfssatz von 377 Euro.

Nur beim Betriebswirt/in Tourismus gilt ein höherer Bedarfssatz - aber immer noch nicht der von einer Hochschule.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.12.2006, 11:36
gast
 
Beiträge: n/a
Standard

also ich muss hier widersprechen.
ich studiere selbst seit diesem jahr an der hib.
was stimmt ist, dass man nach zwei jahren eine ausbildung abgeschlossen hat. nach drei jahren hat man jedoch einen BA (hons) der sehr viel mehr wert ist als der normale BA der an deutschen unis vergeben wird.
Der ruf der schule ist sehr gut und das lernumfeld fantastisch. es sind kleine klassen und ein sehr individueller unterricht. die lehrer helfen auch gerne bei anderen problemen, so kann man z.B. den lehrern jederzeit auch bewerbunen mitgeben die sie dann korrigieren.

Für mich ist es das Geld auf jeden Fall wert. Die Kontakte der Schule zur wirtschaft sind hervorragend, so dass ein beträchtlicher Anteil der studierenden direkt nach dem Studium ohne Umweg über ein Praktikum ins Berufsleben startet. Außerdem werden hier sehr viele Softskills und zusätzlich Fremdsprachen vermittelt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.12.2006, 18:43
Unregis
 
Beiträge: n/a
Standard

So ein Quatsch. Der Bachelor (honours) aus GB entspricht dem normalen deutschen Bachelor. Der von der HIB ist sogar weniger wert, weil es nur ein Top-Up-Programm ist. Der deutsche Bachelor an der Uni ist bei weitem mehr Wert und viel anerkannter als diese komische Schummelkrücke über eine Fernuniversity in England.
Die HIB ist nicht staatlich anerkannt als Hochschule. Eine staatliche Anerkennung garantiert Mindestkritieren und ist gemäß Bologna-Prozess und auch aufgrund der Hochschulgeschichte in Europa essentiell. Daraus folgen enorme Probleme einen Master oder sogar einen Job zu bekommen. Ich kann jedem nur empfehlen dort nicht hinzugehen, wenn er mehr als nur eine Berufsausbildung haben will.
Typische Bauernfängerei, lass mich raten du arbeitest für die HIB?
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de