Uni24.de

Uni24.de > Sonstiges > Off-Topic > Eine Billion Dollar
Antwort
 
Optionen Suchen
  #1  
Alt 12.09.2003, 16:15
blackshark blackshark ist offline
 
Registriert seit: 21.07.2003
Beiträge: 648
Eine Billion Dollar

Stell dir vor, du jobbst gerade in der Pizzeria, Stress wie immer, noch
dazu reicht das Geld kaum, um die Wohnung zu zahlen, da kommen
ein paar Banker daherspaziert und, statt eine Pizza zu bestellen machen
sie dich mit Hilfe eines uralten Erbes zum mit Abstand reichsten
Mensch der Welt, Einer Million Dollar.
Die Sache hat leider einen Haken, du erbst zusätzlich noch den Auftrag,
der Menschheit ihre verlorene Zukunft zurückzugeben..

mg:

Und jetzt???


Dieses Thema bezieht sich auf das Buch "Eine Billion Dollar" von A. Eschbach.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.09.2003, 16:31
Steff Steff ist offline
 
Registriert seit: 02.05.2003
Beiträge: 410
Standard

klingt saumäßig interessant!! kommt auf meine "noch zu lesen"-liste

aber warum schreibst du das ins bwl-ler forum? is doch'n roman, oder??
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.09.2003, 17:32
blackshark blackshark ist offline
 
Registriert seit: 21.07.2003
Beiträge: 648
Standard

Oh, hab auch grad entdeckt, dass es ne Literatur-Ecke gibt, aber das
Thema passt auch hierher. Soll schließlich unabhängig vom Buch zum
Nachdenken bewegen..
:user:

Summe aller Kontostände: 892.538.379.150,00 EUR
Versetzt euch mal in die Situation..
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.09.2003, 00:59
takezio takezio ist offline
 
Registriert seit: 21.07.2003
Beiträge: 90
Standard

ich würde auf jeden Fall "ja" sagen und eine Definition der verlorene Zuukunft verlangen... Wenn die Antwort da ist, dann kann man ein mögliches Plan ausdenken.... :]
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.09.2003, 12:09
blackshark blackshark ist offline
 
Registriert seit: 21.07.2003
Beiträge: 648
Daumen runter

Du kannst aber keine Antwort verlangen, weil das ein Erbe ist und der,
von dem's stammt, seit 500 Jahren tot ist..
:amen:
Der Typ hat damals gemeint, dass bestimmt mal ne Zeit kommt in der
viel Unterdrückung von Krieg und Katastrophen begleitet wird. Für diese
Zeit war das Erbe bestimmt, der konnt ja damals nicht wissen, wie die
schlechte Zukunft aussieht, also kann er genausowenig beurteilen, wie
dann die gute Zukunft aussehen soll, Kreativität ist gefragt.
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de