Uni24.de

Uni24.de > Sonstiges > Off-Topic > Burger King, Mc Donald`s & Co...
Antwort
 
Optionen Suchen
  #1  
Alt 29.09.2003, 11:59
Flo Flo ist offline
 
Registriert seit: 01.07.2003
Beiträge: 1.060
Pfeil Burger King, Mc Donald`s & Co...

Ich musste diesen Thread mal eröffnen, da dieses Thema die Meinungen spaltet und um die neuen Smilies zu würdigen.:49:

Für die einen ist es die Alternative schlechthin sich schnell und preiswert ernähren zu können(Studenten, Schüler,...).

Für andere stellen die Niederlassungen der großen Fast- Food- Ketten
keine Alternative zu einem guten Mahl im Restaurant dar und die Qualität der Produkte wird angezweifelt.

Ich muss dazu sagen, dass ich gerne zu Burger King und KFC gehe. In England gibt es diese beinahe an jeder Raststelle und ein schneller Imbiss ist garantiert.

Wenn ich ein 5- Sterne- Menü wollte würde ich auch nicht zu einer Frittenbude gehen.

Deshalb sind Fast- Food- Läden eine gute Alternative vorallem im Ausland dieselbe Qualität der Produkte vorzufinden und einen Burger verdrücken zu können...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.09.2003, 12:14
blackshark blackshark ist offline
 
Registriert seit: 21.07.2003
Beiträge: 648
Frage RE: Burger King, Mc Donald`s & Co...

Naja, ich kann wohl an einer Hand abzählen, wieviele Burger ich im ganzen Leben gegessen hab, das sacht wohl alles.

Ich muss zugeben, dass das Zeug zwar nicht unbedingt schlecht schmeckt, aber man wird nicht satt davon. Unter diesem Gesichtspunkt passt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr, deshalb geh ich dann lieber zum Wok-Man, Fastfood auf chinesisch, da kriegst dein Nudelteller für 2,50 und hast danach auch richtig was gessn :45:

Coole Smilies k:
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2003, 17:32
sonnchen sonnchen ist offline
 
Registriert seit: 10.04.2003
Beiträge: 201
Standard

ich ess ganz gerne Fastfood...

ob KFC, Burger King oder Mc Donalds, das ist mir fast egal.
Obwohl ich bei jedem nur ein paar Dinge mag. Und: Bei Burger King werd ich mehr als satt...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.09.2003, 20:34
Tobi Tobi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 12.03.2003
Beiträge: 2.902
Standard

Also ich finde manchmal kann man diesem Zeug einfach nicht entgehen...z.B. letztens nach dem Augustiner musste einfach was zum beissen her und was hatte noch offen? Nur der B-King am Hauptbahnhof...

Aber nochmal Respekt Maurice dass Du durchgehalten und der Versuchung widerstanden hast :respekt:

Richtig satt wird man meiner Meinung nach auch nur von einer richtigen Mahlzeit...das Junk Food stopft eher nur...Und wirklich nahrhaft ist es ja wohl auch nicht...

Fazit: Ab und zu ganz ok, aber man sollte es nicht übertreiben!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.09.2003, 23:01
Camaro Camaro ist offline
 
Registriert seit: 04.06.2003
Beiträge: 142
Standard

Hallo,

also ich hab bisher erst 2mal bei BK gegessen, war beide male steif sodass ich das nich einschätzen kann. Bei uns gibts nur Mäcens weil die Stadt mit denen einen Vertrag hat. Dort esse ich nur Geflügel, ich mag Rind eh nicht. Wenns Schweineburger geben täte, ja dann:60: (ja ich weiß, der past nich, is aber cool )
Ansonsten bin ich der Meinung das Fast Food auf keinen Fall eine alternative zu einem Mensaessen ist. Und preiswert schon gar nicht. Wenn ich da satt werden will, müssen 7€ auffe Tisch. Und nach 2 Stunden hat man schon wieder Hunger X(
Also lieber was deftiges:46: . Aber ab und zu kann man schonmal zu:50: gehen. So schlecht schmeckts ja auch nicht.

gruß, Camaro
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de