Uni24.de

Uni24.de > Sonstiges > Sports > Frage an Fussballschiedsrichter!
Antwort
 
Optionen Suchen
  #1  
Alt 31.01.2005, 00:17
Hightower Hightower ist offline
 
Registriert seit: 24.08.2003
Beiträge: 1.015
Standard Frage an Fussballschiedsrichter!

Also wir haben uns gerade über Schiris unterhalten und dabei ist uns ein Sachverhalt eingefallen, auf den wir keine Antwort hatten:

Folgende Spielsituation:

Ein Spieler der Mannschaft A schießt den Ball auf das leere Tor der Mannschaft B - der Ball rollt also nun direkt aufs leere Tor zu !
Daraufhin läuft ein Einwechselspieler der Mannschaft B, der sich hinter dem besagten Tor aufwärmt auf das Spielfeld und schlägt den Ball weg.

So und wie entscheidet der Schiri nun?

Meine Vermutung ist zuallererst ne Rote Karte für den Einwechselspieler . Aber was passiert dann? Wird das Tor gegeben ? Gibts bspw. Elfmeter (der Ball wird ausm 16m Raum weggeschlagen)? Oder was kommt nun ?

Hoffe hier weiß irgendwer ne Lösung evtl. mit Rechtsgrundlage.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.02.2005, 17:51
drbob drbob ist offline
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 356
Standard

ich würde auch zur roten karte und strafstoß tendieren.

allerdings hab ich mal schnell nach den regeln gegoogelt und bin da auf folgende seite gestoßen:

http://www.flvw-bielefeld.de/schieds...gen/index.html

nach der auslegung müßte es einen indirekten freistoß geben.
das problem an der sache ist allerdings, daß dort nirgends von einem spieler gesprochen wird, der nicht aktiv am spiel beteiligt ist.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.02.2005, 22:50
hab keinen
 
Beiträge: n/a
Standard Entscheidung

Hallo an alle,
die rote Karte die du zeigen möchtest ist richtig. Weiterhin muss ein umfassender Bericht über diesen Vorfall im Spielbericht stehen.
Als Spielfortsetzung kommt lediglich ein Schiedsrichter-Ball in Frage, denn zum besagten Zeitpunkt gehörte der Auswechselspieler nicht zum Spiel, so dass er als dritte zu werten ist, was zur Folge hat, dass es bei so etwas immer nur einen SR-Ball geben kann.
Ebenso wäre zu entscheiden, wenn ein Hund oder ein anderer Gegenstand den Ball aufhält, bzw. es reicht schon die reine Berührung, auch wenn der Ball ins Tor rollt, ist dies nicht anzuerkennen.
Könnt mir glauben, bin selbst schon 10 Jahre SR um momentan in der Oberlige in Hessen aktiv.
Falls ihr noch weitere Fragen zu diesem Sachverhalt haben solltet, dann einfach mailen.

Edit by Tobi: Keine E-Mails hier veröffentlichen! Grund: Spamgefahr...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.02.2005, 01:42
Hightower Hightower ist offline
 
Registriert seit: 24.08.2003
Beiträge: 1.015
Standard

boh, das finde ich echt mal krass, wenns in einem entscheidenden spiel wäre könnte man so das spiel prima manipulieren, auch wenns natürlich das unsportlichste ever wäre, aber denkbar wärs schon
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.02.2005, 17:44
drbob drbob ist offline
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 356
Standard

@hab keinen: nun ja, ich weiß nicht. ich hab auch über dieses thema mit fußballern und schiedsrichtern geredet.
diese waren einhellig der meinung, daß es einen indirekten freistoß geben muß. ebenso eine saftige geldstrafe für den, der den ball aufgehalten hat und eine lange sperre.
die von mir zitierten regeln besagen auch, daß es einen indirekten freistoß zur folge hat.
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de