Uni24.de

Uni24.de > Fachbereiche > Lehramt > Lehrer für Psychologie und Englisch?
Antwort
 
Optionen Suchen
  #11  
Alt 03.11.2005, 17:20
Zulu
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von ...
Und natürlich ist das bayrische Studium nur auf Bayern beschränkt, so ist das nunmal mit Lehramtsstudien. Aber Bayrische Staatesexamen werden überall anerkannt andersrum aber nicht immer!!!

Das stimmt nicht. Mit dem Studium Englsch und Schulpsychologie in Bayern kann man ausschließlich in Bayern als Lehrer oder in der Schulpsychologie arbeiten, sonst in beiden Jobs wirklich nirgendwo. Während jemand z.B. mit Mathe und Physik in NRW in ganz Deutschland problemlos als Lehrer arbeiten kann.

Dein Beitrag war in der Tat so zu verstehen, dass das Examen überall in Deutschland gültig ist und man damit überall in beiden Jobs arbeiten kann, da hatte gast völlig recht. Gerade weil normalerweise ein normales Lehramtsstudium bundesweit qualifiziert (daher gibt es ja auch z.B. die Länderkonferenzbeschlüsse und die KMK Richtlinen). Nur gilt das eben nicht für Psychologie.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.11.2005, 17:27
Mellimaus Mellimaus ist offline
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 531
Standard

Also wie gesagt in Dortmund kann man diese Kombi studieren. Da wäre Englisch dann das Hauptfach und Psychologie Nebenfach. Ein ehemaliger Kollege aus meiner Ausbildung hat dieses Semester mit Englisch Psycho auf Lehramt angefangen!!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.11.2005, 03:27
die judith
 
Beiträge: n/a
Standard

danke erstmal für die vielen antworten! ihr habt euch echt mühe gegeben! aber psychologie is ja kein unterrichtsfach sondern nur wahlfach in bayern, oder? wird sich das ändern in zukunft?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.11.2005, 10:43
...
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Judith!
Doch es ist erstmal ein normales Unterrichtsfach in BAYERN (damit hier nicht wieder Missverständnisse aufkommen) (inwiefern das dann Pflicht ist oder ab welcher Klasse wählbar ist, weiss ich nicht).
Es gibt eben die 2 Möglichkeiten damit 1. unterrichten 2. schulpsychologe zu sein. Kommt dann sicher auf die Schule an wie die dich einsetzt.
Also Psycho ist ein Wahlfach, ja, aber wenn du an eine Schule kommst die Psycho anbietet, wirst du es denke ich auch unterrichten können.
Wie ich schon gesagt habe, wird vom Kultusministerium nicht empfolen bei deiner Kombi noch ein 3. Fach dazuzunehmen, also muss ja eine Nachfrage bestehen.
Geb dir mal den Link mit dem Fächerkombis in BAYERN: http://www.uni-erlangen.de/studium/s..._Gymnasien.pdf
Also grundsätzlich ist es möglich nur Englisch und Psycho grundständig (ohne Erweiterung) zu studieren!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.12.2005, 15:43
Melele
 
Beiträge: n/a
Standard Alternativ-Vorschlag

Psychologie als Unterrichtsfach ist wirklich sehr selten und stark Bundeslandabhängig. Wie wäre es mit PÄDAGOGIK? Ist zwar auch selten, aber schon häufiger vertreten, auch in Norddeutschland und schon ab Klasse 7 oder 9 (je nach Schulform). Im Studium macht man auch viel Psychologie, zumindest kann man das bei Interesse so belegen.

Ich selbst studiere Englisch und Pädagogik in Köln, gefällt mir sehr gut!

Möchte danach aber noch ein Drittfach machen, ist nicht Pflich, wär glaub ich aber nicht ganz doof, mal sehen...

Ach ja, was ich noch anmerken wollte, mit den Fächern kannst du auch gut an Fachgymnasien für Soziales gehen, gibt es (zumindest in NOrd- und Westdeutschland) eigentlich in jeder größeren Stadt.
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de