Uni24.de

Uni24.de > Studentenleben > Karriere & Praktikum > Praktika...Akademiker zum Spottpreis oder Beginn vom Aufstieg?
Antwort
 
Optionen Suchen
  #1  
Alt 20.09.2004, 14:48
Flo Flo ist offline
 
Registriert seit: 01.07.2003
Beiträge: 1.060
Standard Praktika...Akademiker zum Spottpreis oder Beginn vom Aufstieg?

Zur Zeit absolviere ich ein Praktikum, mit welchem ich sehr zufrieden bin(sei es die Auslastung oder auch die Themenbereiche)und deshalb würde es mich interessieren, welche Erfahrungen Ihr mit Firmen und Praktika generell gesammelt habt(Wo, Bezahlung, Wie). :]

Wie gesagt, das jetzige Praktikum ist sehr lehrreich und man sitzt am Puls der Zeit. Für mich ist während eines Praktikums immer am wichtigsten, die universitäre Theorie in der Praxis kennenzulernen und zu vergleichen.

In der letzten Zeit ist allerdings häufiger von Studenten berichtet worden, dass Praktikanten überbeansprucht werden und das häufig noch zum O- Tarif. Dadurch wollen Unternehmen die hohen Nebenkosten einer vollen Praktikumsstelle vermeiden und vorallem das Wissen von Studenten kurz vor dem Abschluss erlangen. Zudem werden Aufgaben von Praktikanten verlangt, welche überhaupt nicht zu der Studienrichtung oder dem anfangs angenommenen Aufgabenfeld gehören. ?(

Persönlich finde ich, dass die praktische Erfahrung, die man während eines unteressanten Praktikums sammeln kann, unbezahlbar. Wichtig ist es, ein Unternehmen zu finden, in welchem der Betreuer sich Zeit nimmt und ein guter Begleiter ist.

Also schreibt alles, was euch zu diesem Thema einfällt...
Höchstwahrscheinlich sind die Eindrücke auch von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.09.2005, 18:38
Nats Nats ist offline
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 11
Standard

Also ich habe jetzt auf Vorbereitung auf mein Studium 2 Praktika im erzieherischen Bereich gemacht - zum Nulltarif und - vor allen Dingen bei dem Praktikum in Australien musste ich natürlich noch draufzahlen.
Auch wenn ich in beiden Fällen für die Betriebe eine "kostengünstige", dafür vollarbeitende Lösung war, hab ich es in keinster Weise bereut. Wie du schon selbst sagst, die Erfahrung ist unbezahlbar und ich muss zugeben, es hat mir auch beide Male sehr viel Spass gemacht.
Ich hab allerdings auch mal ein Praktkium angefangen, dass eine absolute Katastrophe war und wo ich auch nicht bezahlt werden sollte - das hab ich aber gleich ohne wenn und aber wieder abgebrochen, da ich nicht einsehe meine Arbeitskraft umsonst für irgendeinen schwachsinnigen Betrieb herzugeben - das Ganze soll mich ja schließlich weiterbringen ...
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de