Uni24.de

Uni24.de > Fachbereiche > Lehramt > Fächer und Ortswahl für Lehramtsstudium
Antwort
 
Optionen Suchen
  #1  
Alt 27.03.2009, 14:41
Paschmalu Paschmalu ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 1
Standard Fächer und Ortswahl für Lehramtsstudium

Hallo, ich bin froh hier in diesem Forum vielleicht Hilfe gefunden zu haben.Der Beitrag ist sehr lang und ich hoffe doch dass ihn der ein oder andere vielleicht durchliest.Danke.
Also, ich bin 20 Jahre alt und habe 2008 inBaden-Würrtemberg mein Abitur gemacht.
ich würde gerne auf Lehramt studieren.Nun sagt ja wirklich jeder etwas anderes bezüglichdes lehramtstudiums.
eigentlich war meine erstfächerwahl deutsch und geimeinschaftskunde(also bei uns hiess das immer gemeinschaftskunde,woanders dann sozialkunde oder politik).Ausserdem konnte ich mir noch philosophie/ethik und italienisch vorstellen.
ist soweit auch kein problem,nun komme ich zur Ortswahl-Im Vorab erstmal-wie sieht das denn aus,wenn ich jetzt in einer anderen Stadt studieren will,muss ich dann da auch später arbeiten,oder kann ich dann später nicht arbeiten? Da sagt wrklich jeder etwas anderes,oder ist es nur wichtig wo man sein referendariat macht? weil ich möchte michdurchaus jetztnicht festlegen woich in 5 jahren leben und arbeiten möchte.jetzt jedoch möchte ich sehr gerne nach Berlin.Viele Freunde und bekannte leben dort und mein Herz hängt an dieser Stadt.Womit wir beim nächsten Problem sind.Berlin ist ja im Moment als Wahlheimat und Studienstadt sehr beliebt.Mein Abischnitt ist 2,3.ich warjetzt vorkurzem bei einer Studienberatungin Berlin, und die NC für Deutsch sind 1,6 und 1,9
.Deswegenhatte ich Deutsch ersteinmal verworfen,und mir ist Biologie in den Sinn gekommen.Ich mochte Biologiewirklich sehr und hatte es in der Oberstufe auch als Profilfach(4-stündig).Ich war jedoch auch keine 15 punkte kandidatin.viele sagendass ich mit Bio besser dran wäre weil im Moment jeder Deutsch studieren will und es in ein paar Jahren viel zu viele Deutschlehrer gibt, und die Naturwissenschaften viel mehr gefragt sind und mehr stellen dannbekommen.Zudem ist in Berlin der NC für Bio genau 2,3.Sozialkunde auch.
Widerrum andere sagen,dass man mit zwei nebenfächer(sozialkunde und bio) nicht weit kommt weil es nur nebenfächer sind und man auf jeden fall ein kernkompetenzfach wählen sollte.Jetzt bin ich mir auch unsicher wegen der Ortswahl.viele sagen,ich könnte mit meinem Abischnitt ohne probleme Deutsch und Politik auf lehramt studieren, also mein Erstwunsch sozusagen,wenn ich denn nicht ortsabhängig sei und mich inganz Deutschland bewerben würde. Ich mache das auf jeden fall, weil ich will nicht noch ein Jahr nichts tun und auf Berlin hoffen müssen.Jetzt tun sich halt bei mir sehr viele Fragen auf, was wichtiger ist.Ortswahl,Fachwahl, wie siehts mit den Zukunftsprognosen aus?Was ich auch schon überlegt habe, wie ist dasmit einem Uniwechsel? ist der schwer zu erreichen? oder ein Fächerwechsel innerhalb der universität? achja und was ich noch fragen wollte, als ich bei der sudienberatung in berlin war, hat er einfach gleich nach meinem abischnitt gefragt, ich dachte bei dem ausschlussverfahren würden noch andere komponentenmitspielen wie soziale praktika, zeitpunkt des abiturs, bundesland des abiturs(bawü)
so das wärs dann mit meinen entscheidungsproblemen.ich würdemich wirklich sehr freuen, wenn mir hierjemand helfen würde der ein bisschen ahnung hat, weil im moment hört man wirklichh von jedemwas anderes.
Liebste Grüße und danke im vorraus, Anna
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de