Uni24.de

Uni24.de > Studentenleben > Rund ums Studium > Mehrsprachige Kommunikation FH Köln
Antwort
 
Optionen Suchen
  #16  
Alt 02.06.2005, 13:22
katie
 
Beiträge: n/a
Standard RE: hey :)

wow, endlich mal jemand, der das wirklich studiert!!!

Ist das inhaltlich das gleiche wie ein Übersetzer- Dolmetscherstudiengang???

Wie hoch ist der Wirtschaftsanteil??

Was willst du beruflich konkret damit machen?

lg,

Katie
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.06.2005, 14:10
Kleene Kleene ist offline
 
Registriert seit: 30.03.2005
Beiträge: 15
Standard

hey
danke für den tipp...
also ich gehe jetzt sehr wahrscheinlich für ein jahr nach kalifornien als au pair und fange dann direkt an zu studieren. also englisch als 1te und spanisch als 2te fremdsprache. dann kann ich das auslandssemester ja womöglich in spanien machen. das wäre supi....
noch weitere tipps oder anregungen?

liebe grüße
anna
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06.06.2005, 20:26
kölln
 
Beiträge: n/a
Standard RE: hey :)

Hi,

meinst du, das gleiche wie ein Ü/Dolm.studiengang an der UNI?

Der Wirtschaftsanteil ist gering. und es gibt noch den Studiengang Sprachen und Wirtschaft, da ist der Anteil natürlich höher.
Im 3. Semester kannst du wählen zwischen verschiedenen Fächern, z. B. BWL und VWL und Internationale Organisationen etc., auch mehrere Fächer.
Ich weiss nicht, ob ich beruflich tatsächlich als Übersetzer arbeiten will. Hab vorher auch Fremdsprachenkorrespondentin gelernt, wie viele.
Aber da gibts ja auch andere Möglichkeiten, genaueres dazu müsste auch auf der FH-Homepage stehen, Fakultät 03.

Liebe Grüsse
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.06.2005, 18:34
Kay Kay ist offline
 
Registriert seit: 07.06.2005
Beiträge: 1
Standard RE: Mehrsprachige Kommunikation FH Köln

Hi Rose,

ich würde an deiner Stelle den Bachelor in England oder Irland machen, eine Geldfrage sollte das nicht darstellen, da du hier auch Teilzeit studieren kannst, also 2 oder 3 Abende pro Woche oder am Wochenende.
Viele groessere Firmen übernehmen auch die Studienkosten zumindest in England.
War selber an der Sprachenschule, dann eine zeitlang in Australien und bin dann nach England - London gegangen.
Es ist viel leichter in London einen Job zu finden und wuerde das nicht ueber eine dieser Praktikumsorganisationen etc. machen, die schroepfen dich nur.
Hier gibt es zig Zeitarbeiten (temp agencies) etc. und da findest du leicht einen Sachbearbeiterjob, in Irland soweit ich weiss gibt es meistens nur diese call centre jobs zu dem auch noch schlecht bezahlt + ist es schwierig in ein anderen Bereich einzusteigen wenn man nur im call centre vorher gearbeitet hat.
Dann ist Dublin genauso teuer wie London von daher weiss ich nicht ob sich das gerade auszahlt. London hat eine Unmenge von Universitäten und die meisten Studiengänge kannst du auch Teilzeit ablegen, vorallem wirst du nicht die 3 vollen Jahre studieren muessen, da du schon eine Berufsausbildung hast, das wird dir in England auch noch angerechnet, von daher wuerde ich diesen Kurs an der FH auf keinen Fall in Deutschland machen. In England/Irland haettest du dann Arbeitserfahrung, Uebung + Studium zusammen.

Cya,
Tara
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.06.2005, 16:32
katie
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo ihr,

@ kölln: ja, ich meine obs da nen unterschied zu ganz normalen Übersezter- Dolmetscherstudiengängen gibt. Die fh in Köln hatte ja vorher auch nen Diplomstudiengang. War das dasselbe und heißt jetzt nur anders wegen der bacehlorumstellung?

Kann man an der fh köln auch zusätzlich irgendwie Wirtschaftskurse belegen???? (Sprachen u Wirtschaft ist ein super Konzept, aber leider, leider nur mit französisch)

Was glaubst du denn kann man noch mit dem Studiengang machen?

Ist er sehr praxisorientiert oder zu theoretisch


bye,

katie
Mit Zitat antworten
Anzeigen



Antwort

Optionen Suchen

Forumregeln


Made with by Candy
© 2003-2016 Uni24.de