BAföG Beispiele

Zum besseren Verständnis haben wir auf dieser Seite einige Berechnungsbeispiele aus der Praxis zur Höhe der BAföG-Förderung zusammengestellt. Siehe auch die Beispiele des BMBF.

Beispiel 1

1 Elternteil berufstätig als Arbeitnehmer, 1 Elternteil nicht berufstätig, 1 Kind Student (nicht bei den Eltern wohnend), 1 Kind Berufsfachschüler (nicht bei den Eltern wohnend), 1 Kind nicht in förderfähiger Ausbildung 

Bruttoeinkommen:52.151,77 Euro
– Werbungskostenpauschale:1.022,58 Euro
= Summe der positiven Einkünfte:51.129,19 Euro
– Lohn- und Kirchensteuer, Solidaritätsbeitrag:10.864,95 Euro
– Sozialpauschale (Höchstbetrag):10.400,00 Euro
= Nettoeinkommen i.S.d.BaföG29.864,24 Euro
– Elternfreibetrag17.280,00 Euro
– Freibetrag für das Kind, das nicht in förderfähiger Ausbildung steht:276,16 Euro
= Zwischensumme:7.364,24 Euro
Hiervon bleiben anrechnungsfrei:
-50 % für die Eltern
– 5 % für jedes Kind, für das ein Freibetrag gewährt wurde:
anzurechnendes jährliches Elterneinkommen:3.313,91 Euro
anzurechnendes monatliches Elterneinkommen:276,16 Euro

Dieser Betrag wird auf den Studenten und den Berufsfachschüler zu gleichen Teilen aufgeteilt: Daraus folgt jeweils 138.08 Euro

Höhe der Forderung:

BerufsfachschülerStudent(in)
Bedarf :348,00 Euro585,00 Euro
-anzurechnendes Elterneinkommen:138,08 Euro138,08 Euro
Förderbetrag (aufgerundet):210,00 Euro447,00 Euro

Beispiel 2

1 Elternteil berufstätig als Beamter, 1 Elternteil nicht berufstätig, 1 Kind Student (bei den Eltern wohnend), 1 Kind Berufsfachschüler (bei den Eltern wohnend) 

Bruttoeinkommen:42.948,52 Euro
– geltend gemachte Werbungskosten:2.045,17 Euro
Summe der positiven Einkünfte:40.903,35 Euro
– Lohn- und Kirchensteuer, Solidaritätsbeitrag:7.720,51 Euro
– Sozialkpauschale (Höchstbetrag):5.100,00 Euro
Netto – Einkommen der Eltern i.S.d. BaföG28.082,84 Euro
– Elternfreibetrag:17.280,00 Euro
Zwischensumme:10.802,84 Euro
Hiervon bleiben anrechnungsfrei:
– 50 % für die Eltern
anzurechnendes jährliches Elterneinkommen:5.401,42 Euro
anzurechnendes monatliches Elterneinkommen:450,12 Euro

Dieser Betrag wird wiederum auf den Studenten und den Berufsfachschüler zu gleichen Teilen aufgeteilt: dies bedeutet jeweils 225,06 Euro

Höhe der Forderung:

BerufsfachschülerStudent(in)
Bedarf:192,00 Euro377,00 Euro
– anzurechnendes Elterneinkommen:225,06 Euro225,06 Euro
Förderbetrag (aufgerundet):0.00 Euro152,00 Euro