Forum

Wer studiert in Bra...
 

Wer studiert in Braunschweig?  

Seite 2 / 3
  RSS

XRay777
(@xray777)
Ersti
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 15
06/10/2005 2:00 am  

Hmm ... mit dem Bafög kenne ich mich nicht so aus. Kann mir aber nur zu gut vorstellen, dass das so lange dauert.

In den ersten Semestern wirst Du sicherlich erst einmal eine ganze Menge an Stunden haben. Wir hatten damals teilweise von 8-20h Vorlesungen, wobei zwischendurch aber immer 2-3 Blöcke frei waren.


AntwortZitat
nancy85
(@nancy85)
Student
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 24
06/10/2005 2:00 am  

wie jetzt 8-20?

Warum ist denn die differenz so groß?da sieht man mal das ich davon noch überhaupt keine Ahnung hab.

und wenn man nur 8 Vorlesung die Woche hat dann hat man ja bestimmt ein tag mal garnix oder wie?

Gruß nancy.


AntwortZitat
Emjay
(@emjay)
Student
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 46
06/10/2005 2:00 am  

@ nancy

XRay777 meint nicht 8 bis 20 Vorlesungen oder SWS, sondern von 8 Uhr bis 20 Uhr an einem Tag (aber mit pausen zwischendurch).

LG Emjay


AntwortZitat
XRay777
(@xray777)
Ersti
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 15
06/10/2005 2:00 am  

Huch ... da hatte ich tatsächlich die Zeiteinheit vergessen, ich meinte 8-20h. Sorry.


AntwortZitat
Emjay
(@emjay)
Student
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 46
06/10/2005 2:00 am  

Du hattest die Zeiteinheit glaube ich nicht vergessen. Nancy hatte es nur überlesen ...


AntwortZitat
nancy85
(@nancy85)
Student
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 24
06/10/2005 2:00 am  

huch hab ich wirklich übersehen.
hab mich schon gewundert. Ist aber trotzdem ziemlich lange. da hab ich ja noch einiges vor mir. 🙁

Dann kann ich neben wohl schlecht noch etwas geld verdienen oder?

Gruß nancy


AntwortZitat
XRay777
(@xray777)
Ersti
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 15
06/10/2005 2:00 am  

In den ersten Semestern wirst Du schon eine ganze Menge zu tun haben. Im Hauptstudium kann man sich dann alles etwas besser einteilen und hat auch wieder etwas mehr Luft.
Das mit der Arbeit neben dem Studium musst Du sehen. Bei uns hat eigentlich jeder irgendwas nebenbei gemacht.


AntwortZitat
nancy85
(@nancy85)
Student
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 24
07/10/2005 2:00 am  

naja ich stell mir das Chemie studium nicht so einfach vor. Aber ich werde ja sehen. Hast du zufällig ne Ahnung mit welcher Buslinie ich vom Bahnhof zum Maschplatz komme? Ich komme nämlich am 19.10 mit dem Zug und hab noch gar keine Ahnung wie ich dann nach Hause komme. 🙁

Lieben gruß nancy


AntwortZitat
XRay777
(@xray777)
Ersti
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 15
07/10/2005 2:00 am  

Hast du denn Deinen Studentenausweis schon? Dieser wäre gleichzeitig Deine Fahrkarte für Busse und Bahnen.

Bzgl. der Verbindung sollte es einige Möglichkeiten geben, etwa Bus 419, 429 und 439. Kannst auch Straßenbahn und Bus kombinieren, je nachdem wann Du denn in BS ankommst. Am besten schaust Du einmal unter
[URL] http://212.68.73.240/standard/index_de.htm[/URL]
und gibst die Daten ein (Hauptbahnhof, Maschplatz). Dann findest Du ganz schnell die Verbindungen.

LG,
Markus


AntwortZitat
nancy85
(@nancy85)
Student
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 24
08/10/2005 2:00 am  

Schon mal danke. Ich hoffe der vorlaüfige Ausweis geht auch?
Nen richtigen hab ich nämlich noch net bekommen.

Und wie ist das Essen dort in der Mensa?

Gruß nancy.


AntwortZitat
XRay777
(@xray777)
Ersti
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 15
10/10/2005 2:00 am  

Das ist eine gute Frage, notfalls musst Du vielleicht rund zehn Euro bezahlen und reichst ihn dann bei den Stadtwerken nach. Kontrollieren wird ohnehin keiner.

Nun, die Mensa ist sicher Geschmackssache. Günstig ist es dort auf alle Fälle. Manche Gerichte würde man selbst nie so kochen und man fragt sich, wo der Koch das Rezept ausgegraben hat (etwa Nudeln mit Tomatensoße und darauf Schweinefleischnuggets - würde die Mama nie so zubereiten). ?( Besonders interessant ist immer die Verwertung der übrig gebliebenen Gerichte vom Vortag. Aus dem Sahneschnitzel vom Dienstag gibt es am Mittwoch dann schon mal eine Bolognese. 😉 Nach ein paar Wochen und ein bissl Probiererei weisst Du ganz genau, welche Gerichte man lieber verschmäht.
Abends gibt es immer Brathähnchen mit Pommes und zwei täglich wechselnde Gerichte.


AntwortZitat
nancy85
(@nancy85)
Student
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 24
10/10/2005 2:00 am  

Na mal sehen.
Vielleicht esse ich dann ja auch zu Hause.

Kennst du vielleicht irgend einen Chemie Studenten?
Ich hoffe ihr seit dort alles nur nette Leute?

Die studenten die ich von hier zuhause so kenn sind alle furchtbar arrogant.

Lieben Gruß nancy.


AntwortZitat
XRay777
(@xray777)
Ersti
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 15
10/10/2005 2:00 am  

Ich habe neulich auf einer Party einer Physikerin einige Chemiker kennen gelernt. Die waren ganz nett, wirkten aber alle irgendwie etwas förmlich. Man kann daraus natürlich nicht auf alle Chemiker schließen.
Ist wie in der Schule, mit einigen Leuten kommt man klar, mit anderen weniger. Nur hat hat man im Studium eher die Möglichkeit, sich aus dem Wege zu gehen. Alle Leute lernt man auch gar nicht kennen. Man sieht sie zwar über Jahre, hat aber nie ein Wort mit ihnen gewechselt.
Arroganz gibt es überall. Denke aber, dass der Umgang an der Uni eher ungezwungener ist als in der Schule, da man mit einigen Leuten nicht unbedingt auskommen muss, wenn man das gar nicht will.


AntwortZitat
derreimers
(@derreimers)
Abiturient
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 3
11/10/2005 2:00 am  

In Lebensmittelchemie??? Keine Ahnung!!!

Ich hatte im ersten Semester 42 Wochenstunden (1 Wochenstunde sind 45 min - Vorlesungen dauern meißtens 90 min) über die ganze Woche verteilt. Andere haben nur 15 - ist also ganz unterschiedlich!

Bafög dauert immer so lange, es zieht sich normalerweise noch bis ins kommende Jahr, weil irgendetwas nachgereicht werden muss oder unklar ist...

Viele Grüße


AntwortZitat
nancy85
(@nancy85)
Student
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 24
11/10/2005 2:00 am  

achso.

Hoffentlich sind wenigstens ein paar Leute nett. Ist schon komisch irgendwo hin zugehen wo man wirklich üpberhaupt niemanden kennt.
Bin eher nervös als das ich mich auf die Einführung freue.

Gruß nancy

Ps. bafoeg: Gut das meine eltern mich unterstützen, so kann ich auch noch ein paar Monate ohne Bafoeg auskommen.


AntwortZitat
Seite 2 / 3

Hinterlasse eine Antwort


Preview 0 Revisions Saved
Share:
Scroll to Top

Bitte Anmelden oder Registrieren