Chemie und Biologie
 
Notifications
Clear all

Chemie und Biologie  

  RSS

Elenya
(@elenya)
Ersti
Beigetreten: 15 Jahren zuvor
Beiträge: 8
23/11/2005 1:00 am  

Hallo!

Ich hätte da mal eine Frage, die hier zwar nicht so ganz reinpasst, aber ich hoffe trotzdem, ein paar Antworten zu bekommen.

Ich interessiere mich für ein Biologie-Studium und weiß, dass ich dafür auch Chemie brauche. Nun bin ich aber in Chemie nicht gut, sprich grottenschlecht. In Bio dagegen (Leistungskurs) bin ich auch in Biochemie gut.
Nun meine Frage: Wie viel Chemie braucht man in einem Bio-Studium, wenn man sich nicht gerade auf Biochemie spezialisieren möchte? Ist es zu schaffen, wenn man in der Schule wegen einem schlechten Lehrer nichts kapiert oder sollte ich lieber gleich ganz die Finger davon lassen?


Zitat
susi
 susi
(@susi)
Student
Beigetreten: 15 Jahren zuvor
Beiträge: 27
23/11/2005 1:00 am  

Huhuuu also ich habe jetzt anefangen biologie zu studieren ist mein erstes semester und ich hatte ebenfalls leistungskursz und ich hasse auch chemie weil ich es hat nicht kann.... aber das biostudium ist vollkommen in ordnung findihc also es ist halt auch nen bereich biochemie /stoffwechsel aber wie gesgat das ist zu schaffen und der rest z.b zellbiologie ist halt fast gar kein chemie bei !!!!!!! manchmal zeigen sie zwar wie ein molekül aufgenaut ist aber ltztenbdlich muss man das nicht auswenidg können !!! also ich bin zufrieden und vor allem wenn du LK hattest hast du alles was die odrt so sagen schon gehört somit fällt es leichter dies zu lernen 😉 ...... Ist mein emeinung ... 🙂 un ich hatte chemie das letzt emal in der 10 klasse 😉


AntwortZitat
Elenya
(@elenya)
Ersti
Beigetreten: 15 Jahren zuvor
Beiträge: 8
25/11/2005 1:00 am  

Das klingt doch gut! Vielen Dank für deine Antwort! :]


AntwortZitat

Hinterlasse eine Antwort


Preview 0 Revisions Saved
Share: