Forum

Archäologie  

  RSS

Elenya
(@elenya)
Ersti
Beigetreten: vor 14 Jahren
Beiträge: 8
21/10/2005 2:00 am  

Hi!

Ich bin mir nicht sicher, ob der Fred in das Thema "Geschichte" passt, aber ich wusste nicht, wo ich ihn sonst hinstecken sollte...

Ich interessiere mich sehr für Ausgrabungen und andere Arbeiten von Archäologen und wollte nur mal fragen, ob hier vielleicht Archäologie-Studenten sind, die mir Auskunft geben können bei einigen Fragen:
1) Wie ist ein Archäologiestudium aufgebaut(auch die Dauer); was wird an Inhalten vermittelt (grob)?
2) Welche Möglichkeiten habe ich nach dem Studium im Berufsleben und wie sind die momentanen Aussichten für Archäologen?

Würde mich sehr über Antworten freuen!
Elenya


Zitat
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast
Beigetreten: vor 1 Minute
Beiträge: 0
02/01/2006 1:00 am  

Infos von der Uni Münster (gut in Geschichte, deswegen kannst du auch von einer guten Ausstattung ausgehen)
[URL] http://zsb.uni-muenster.de/material/m131-frueh_1.htm[/URL]
Einfach die Kontaktleute dort unten fragen (am besten die Fachschaft, das sind Studenten die das Fach studieren).

Kannst es dort auch z.B. mit Ägyptologie verbinden.


AntwortZitat
Kathi.7
(@kathi.7)
Abiturient
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 2
22/10/2006 2:00 am  

Hi Elenya!
Mir geht es ähnlich wie dir interessiere mich auch sehr für Archäologie. Weiß aber auch nicht so recht wie das Studium aufgebaut ist. Hast du vieleicht schon ein paar Info`s und kannst mir paar tipps geben. Würde mich freuen![EMAIL="Kathi.7@web.de"][/EMAIL]

Danke Kathi


AntwortZitat
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast
Beigetreten: vor 1 Minute
Beiträge: 0
18/06/2007 2:00 am  

Also ich studiere klassische Archäologie in Berlin. Und hier ist es so aufgebaut: es heißt hier (an der FU) Altertumswissenschaften und da muss man sich für einen Profilbereich entscheiden: klass. Archäologie, Prähistorische Archäologie, Vorderasiatische Archäologie, Ägyptologie, Altorientalistig und als Nebenfach Religionswissenschaften. (Religionswissenschaften wird als Profilbereich abgeschaft) Es ist ein Bachelor Stusiengang: d.h. Dauer: 3 Jahre, danach kann man den Master machen (2 Jahre) Während des Bachelors haben alle Bereiche der Altertumswissenschaften zusammen Ringvorlesungen (so das man alles hat), jedoch zusätzich Pflichtkurse im jeweiligen Profilbereich. Daneben kann/muss man noch eine Art Nebenfach wählen - wobei man Kurse anderer Profilbereiche wählen kann, aber auch Sprachen oder ganz andere Sachen wie Kunstgeschichte (muss man vorher aber fragen)...:)
DER INHALT IST ABER AN JEDER UNI ETWAS ANDERS-also vorher erkundigen. Außerdem muss man einen berufsorientierten Kurs belegen, das kann alles mögliche sein, wie Computerzeugs, oder berufliches Schreiben, oder Sprachen usw.

Die Berufsmöglichkeiten sind ziemlich offen: es gibt jede Menge Aufbaukurse z:b: Restauration oder Denkmalpflege usw. Aber eigentlich kann man so ziemlich alles in dieser Richtung machen...
- es hängt von deinen Kursen ab, die du wählst...
Die Berufschancen sind leider momentan nicht sehr gut, aber mit einer Menge Glück findet man was. Man sollte auf jeden Fall damit rechnen, das man flexibel und offen sein muss.

Fazit: man sollte schon eine Menge Leidenschaft für die Archäologie mitbringen;) + bei manchen Sachen braucht man gewisse Sprachenkenntnisse, kan man aber auch an der Uni lernen

- ich würde mir also erst einmal überlegen was für einen Profilbereich man machen möchte und dann alle Unis absuchen und sich informieren:)


AntwortZitat

Hinterlasse Antwort


Share: