Können sich Parteie...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Können sich Parteien auf Grundrechte beziehen?


Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

hallo

ich habe mal eine frage an euch. können sich Parteien auf Grundrechte beziehen bei einer verfassungsbeschwerde? bspw. Art. 3 I ?

grüße
franzi


Zitat
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Art. 19, Abs. 3 GG
Die Grundrechte gelten auch für inländische juristische Personen, soweit sie ihrem Wesen nach auf diese anwendbar sind.

Zur wesensmäßigen Anwendbarkeit s. entsprechende Ausführungen in der Literatur.


AntwortZitat
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

das dachte ich ja auch. aber jemand meinte, dass parteien keine juristischen PErsonen seien...


AntwortZitat
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Ja klar. Es sind ... hm ... ja ... was denn dann?

Schlag's doch einfach im Pieroth/Schlick nach und fertig.


AntwortZitat
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

ok. ich schaus morgen nach. ich werde dich davon in kenntnis setzen...


AntwortZitat
animal
(@animal)
HiWi
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 221
 

Das hängt schlicht mit dem Begriff der juristischen Person zusammen. Der Typ hat Recht, dass die meisten Parteien keine juristischen Personen im Sinne des Zivilrechts sind, da die meisten als nichtrechtsfähiger Verein des BGB organisiert sind. Der Begriff der juritischen Person des Art. 19 GG ist aber weiter auszulegen als der des Zivilrechts. Danach fallen alle organisierten Verbände darunter egal ob sie juristische Personen oder nur Handelsgesellschaften oder Gesellschaften mit Rechtspersönlichkeit sind.


AntwortZitat
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Genau. Personenmehrheit oder Organisation mit teilrechtsfähigkeit wäre das Stichwort gewesen. Aber jetzt das bloß nicht in Bezug auf Parteien in der Hausarbeit problematisieren!


AntwortZitat
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

danke. aber ich habe mir im nachhinein überlegt, dass es vielleicht speziellere normen gibt, die besagen, dass parteien gleich behandelt werden und Art. 3 deshalb eh egal ist, oder?


AntwortZitat
animal
(@animal)
HiWi
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 221
 

Die gibts natürlich. Siehe § 5 PartG, der zwar keine AGL ist, aber eine formale, wenn auch abgestufte Gleichbehandlung aller Parteien verlangt.


AntwortZitat
Fat-Twin
(@fat-twin)
Student
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 22
 

ja da gibts zum beispiel auch die allgemeinen wahlgrundsätze art 38 GG woraus sich auch die gleichbehandlung ableiten lässt.
aber eine partei kann ja keine verfassungsbeschwerde erheben und sich dabei auf § 5 des PartG.berufen, bei art 38 GG ginge dies schon, zumindest in verbindung mit art 3 GG


AntwortZitat
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

mir ist auch der ARt. 38 eingefallen, da ich wie gesagt untergesetzliche normen nicht in einer verfassungsbeschwerde nennen kann.
muss ich denn aber trotzdem noch den 3 nennen? denn eigentlich ist ja der 38 der speziellere und 3 somit hinfällig?


AntwortZitat
animal
(@animal)
HiWi
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 221
 

Ah sorry, hab nichtmehr oben gelesen, dass es um eine Verfassungsbeschwerde geht. Da kannst § 5 PartG sicherlich nicht bringen.


AntwortZitat
Fat-Twin
(@fat-twin)
Student
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 22
 

mein ag leiter, wissenschaftlicher mitarbeiter beim Papier (Vorsitzender des BVerfG) und 12,5 Punkte im Examen hat gesagt, dass das immer gut ist., also in Verbindung mit. Du kannst aber auch Art 20 GG (Gründungsfreiheit -> Mehrparteiensystem -> Notwendigkeit der Chancengleichheit) iVm mit Art. 3 GG nennen

gruß


AntwortZitat
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

vielen dank.


AntwortZitat
Fat-Twin
(@fat-twin)
Student
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 22
 

wir haben darüber auch mal probeklausur geschrieben wenn du willst kann ich dir gerne die musterlösung per email schicken, kann hier nicht reinkopieren ist nämlich pdf


AntwortZitat

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen: