Forum

Kochrezeptsammlung!
 

Kochrezeptsammlung!  

Seite 4 / 4
  RSS

Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast
Beigetreten: 1 Minute zuvor
Beiträge: 0
21/10/2005 2:00 am  

1) Was feineres, geht aber auch schnell:

Paprika waschen und aushöhlen.

Hack mit gewünschten Gewürzen anbraten (ich nehme: Kräutersalz, bunten Pfeffer, Basilikum, Petersilie, Safran, Paprikapulver);

Nebenbei kochen: Reis und/oder Gemüse.

Wenn Hack/Reis(/Gemüse) fertig sind in der Pfanne vermischen.

--> in die hohlen Paprika füllen.
Alternativ möglich: Die gefüllte Paprika noch für ein paar Minuten in den Backofen stellen. Mit Teig oder Käse überbacken.

2) Mein Lieblingsessen:

Putenbrust zerstückeln und anbraten, würzen
Reis kochen
Sahnesauße mit Kräutern zum Fleisch hinzugeben - fertig!
(Mit Püree schmeckts fast noch besser, aber wer mag schon
Kartoffeln schälen).

An Gud'n! (wie man bei uns sagt)


AntwortZitat
Benjamin
(@benjamin)
Student
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 55
29/11/2005 1:00 am  

Püree giibts auch von pfanni. Das mach ich mir manchmal und schmeckt echt ok vor allem mit nem stück butter und muskatnuß :]


AntwortZitat
JanisBen
(@janisben)
Abiturient
Beigetreten: 14 Jahren zuvor
Beiträge: 2
01/04/2006 2:00 am  

Dann will ich euch auch mal helfen satt zu werden!

Hier das Rezept eines leckeren [SIZE=16][B]Nudel-Lauch-Auflauf[/B][/SIZE]:

[B]Zutaten für 4 Personen:[/B]
250g Nudeln, trocken
Salz
2 Stangen Lauch
4 Karotten
1 TL Pflanzenöl
300g Hackfleisch
200ml Gemüsebrühe (1 TL)
Pfeffer
250g geriebener Käse

[B]Zubereitung:[/B]
Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest garen. Lauch in Ringe schneien und Karotten würfeln. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Tatar darin knusprig braten. Gemüse zum Tatar geben, Brühe angießen und ca. 5 Minuten garen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln und Tatar-Gemüsemasse vermengen und in eine flache Auflaufform füllen. Käse darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten überbacken.

Guten Appetit
Janis


AntwortZitat
Redaktion
(@redaktion)
Student Moderator
Beigetreten: 16 Jahren zuvor
Beiträge: 79
29/08/2006 2:00 am  

@Janis:

Dein "Nudel-Lauch-Auflauf" wurde in die Kategorie "[URL="http://www.uni24.de/kochrezepte/"]Kochrezepte[/URL]" eingefügt! Danke für dieses tolle Rezept!

Grüße, Uni24.de


AntwortZitat
Shadow
(@shadow)
Ersti
Beigetreten: 13 Jahren zuvor
Beiträge: 5
19/12/2006 1:00 am  

[B][SIZE=5]Käsespätzle

[/SIZE][/B][SIZE=5][SIZE=2]Das hier is nen Rezept von meiner Schwester gewesen, die das in ihrer Studizeit immer gekocht hat. Is einfach, kostengünstig und in 20 Minuten fertig.

[B]Zutaten für 2-4 Portionen:[/B]
- ne Tüte Spätzle (Das sind so Nudeln, weißt du?!)
- wahlweise kann man auch andere Nudeln nehmen
- nen Klumpen Gouda (Das is so Käse, weißt du?!)
- ne Zwiebel
- für Singles optional auch noch ne Knoblauchzehe

[B]Zubereitung:[/B]
- Spätzle kochen (dauert so 15 Minuten)
- Währenddessen Zwieben kleinschneiden
- Für zusätzliche Vampirabwehr Knoblauchzehe zerschnippeln
- Käse kleinreiben
- Zwiebel und Knoblauch anbraten
- Wenn Spätzle fertig sind, abgießen und mit Zwiebeln, Knoblauch und Käse vermischen (trainiert nebenbei die Armmuskulatur) und unter weiterem Rühren weiter erwärmen, bis der Käse und die Spätzle eine klebrige, feste Masse ergeben

[B]Tipps:[/B]
Sehr lecker, wenn man noch versucht mit Chilipulver oder ähnlichem zu würzen. Es macht auf jeden Fall ganz schön satt!

Um alles etwas gesünder zu gestalten, würd ich aber noch nen bisschen Salat oder Obst dazu essen.
Aber bitte keinen Orangensaft dazu trinken.. Dessen Wechselwirkung mit den Zwiebeln kann zu Problemen führen! 😉

Viel Spaß beim Ausprobieren!
[/SIZE][/SIZE]


AntwortZitat
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast
Beigetreten: 1 Minute zuvor
Beiträge: 0
22/01/2008 1:00 am  

Für 1 Person
1 Banane
etwas Mais
1/2 Zwiebel
kleine Knoblauchzehe
1/4 l Gemüsebrühe
Butter
Tomate/Tomatenmark

1.Zwiebel (kleingehackt) in Butter andünsten
2.gehackte/gepresste Knoblauchzehe dazu, weiterdünsten
jetzt haut man einfach die geschnittene Banane, den Mais und die Tomate oder das Mark dazu und schüttet die Brühe drüber.
An Gewürzen hau ich da immer Chilli,Currypulver,Pfeffer und Salz rein
Alles kurz pürieren und nochma aufkochen-fertig

Sehr lecker, ist schnell fertig und man kann aus dem Basisrezept sehr viel machen...

-Entschuldigt bitte meinen Schreibstil 😉


AntwortZitat
Marinache24
(@marinache24)
Abiturient
Beigetreten: 9 Jahren zuvor
Beiträge: 2
14/12/2010 1:00 am  

Oh mann schade das keine neuen Rezepte mehr hinzugefügt wurden, ich probiere gerne neue Gerichte aus!!!


AntwortZitat
JuliaBandes
(@juliabandes)
Student
Beigetreten: 10 Jahren zuvor
Beiträge: 57
23/12/2010 1:00 am  

[COLOR=black]Ich auch. Habe gestern von meiner Schwester einen[/COLOR] [COLOR=black]Foto-Kalender[/COLOR] [COLOR=black]geschenkt bekommen, mit Gerichten die zum entsprechenden Monat passen. Die sehen alle so lecker aus - schade das man nur die Fotos hat. Die hätten doch auf den Rückseiten der Kalenderblätter die Rezepte hinzufügen können.[/COLOR]


AntwortZitat
Seite 4 / 4

Hinterlasse eine Antwort


Preview 0 Revisions Saved
Share:
Scroll to Top

Bitte Anmelden oder Registrieren