Forum

Medizinstudium in U...
 

Medizinstudium in Ungarn  

  RSS

Katharina So
(@katharina so)
Abiturient
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 1
02/09/2006 2:00 am  

Hallo ,
wer von Euch hat Erfahrungen mit Medizinstudium in Ungarn (Budapest, Szeged oder Pecs) und kann mir diese für meine Studienplatzwahl zur Verfügung stellen? Ich werde in einer dieser Städte zunächst mit dem Vorbereitungsjahr im Oktober 06 starten um dann mit dem Medizinstudium weiter zu machen. Welche Kriterien sprechen für die eine oder andere Uni oder Stadt? Wie war der Übergang nach Deutschland soweit er schon stattgefunden hat?

Für eine kurzfristige Antwort bin ich sehr dankbar da ich mich kurzfristig entscheiden muss.

Danke , Gruss Katha


Zitat
kyrilla
(@kyrilla)
Abiturient
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 1
03/10/2006 2:00 am  

Hallo,

mein Sohn studiert jetzt im 3. Sem. in Szeged und ist sehr zufrieden mit der Wahl. Die Lebenshaltungskosten in Szeged sind weitaus günstiger als in Buda. Außerdem ist wohl der Zusammenhalt unter den Deutschen recht gut. Szeged selbst ist ein schönes Städtchen. Die Institute liegen alle bis auf Anatomie sehr zentral in der Innenstadt, so dass man alles per pedes gut erreichen kann.

Mehr Infos über das Studium in Ungarn findest Du bei:

[url]www.medi-learn.de[/url]

Dann Forum anklicken, dann Auslandserfahrungen und dann Ungarn anklicken.

Über das Studium direkt wirst Du wohl diese Seite bereits kennen:

[url]www.ungarnstudium.hu[/url]

Viel Glück im Vorbereitungsjahr. Das soll gar nicht so schwierig sein.


AntwortZitat
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast
Beigetreten: vor 1 Minute
Beiträge: 0
13/11/2006 1:00 am  

Hallo,
Ich hab in Budapest mein Physikum gemacht und kann es nur jedem empfehlen.
War ne echt schöne Zeit.
Die Stadt is der hammer. Es sit echt immer was geboten.
Und die Mietpreise sind wirklich nicht hoch für eine Großstadt.
Für 300 euro im Monat bekommt man eine wirklich tolle Wohnung.
Die Ausbildung ist auch sehr gut und es wird sich wirklich gut um einen gekümmert.
Liebe grüße


AntwortZitat
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast
Beigetreten: vor 1 Minute
Beiträge: 0
25/11/2008 1:00 am  

Hallo Calimero,

habe deine nachricht (betr. studium in ungarn) jetzt erst gelesen. Die nachricht ist zwar schon etwas verjährt, aber das hat den vorteil, daß du jetzt sicher schon in Deutschland studierst und mir mitteilen kannst, wie man nach dem physikum nach deuschland wechseln kann. war das kompliziert, wie geht das eigentlich?
ich studiere zur zeit in budapest (1. semester), die rückkehr nach deutschland ist für mich im augenblick eine wichtige frage.
über eine antwort würde ich mich freuen.
maximilian, Berlin


AntwortZitat
ilajda
(@ilajda)
Abiturient
Beigetreten: vor 10 Jahren
Beiträge: 2
18/09/2009 2:00 am  

halo zuammen,
ich hab mein abi auch dieses jahr gemacht und hab das selbe problem mit dem nc . ich hab mich über ein medizinstudium in ungarn nformiert und würde auch gern dort studieren, jedoch hängt meine entscheidung davon ab, ob es überhaupt möglich ist nach 4 semestern den studienort zu wechseln und in deutschland das studium fortzusetzen.

ich habe herum telefoniert nur keine konnte mir etwas über die anerkennung von leistungen aus ungarn hier in deutschland sagen, zwar gehört ungarn zu eu......aber ich weiss nicht genau ob das sicher ist.
weiss jemand villt. an wen ich mich wenden soll ??
es wäre echt nett wenn mir jemand antworten würde 🙂

Lieben gruß


AntwortZitat
ilajda
(@ilajda)
Abiturient
Beigetreten: vor 10 Jahren
Beiträge: 2
18/09/2009 2:00 am  

Hallo frau kyrilla,
da ihr sohn in ungarn studiert würde ich sehr gern mehr darüber erfahren und besonders meine eltern würden genauer über ihre Erfahrung als mutter erfahren .
Gibt es irgendwie eine Möglichkeit mit Ihnen telefonisch oder nur via E-Mail zu kontaktieren .
Es wäre echt sehr nett und hilfreich, wenn sie zustimmen würden. Wissen Sie ich sitzte schon stundenlang vorm pc und versuche viele information zu bekommen, aber es würde mir echt weiterhelfen, wenn ich mit jemandem kontaktieren könnte, der/die schon erfahrung gesammlt haben.


AntwortZitat
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast
Beigetreten: vor 1 Minute
Beiträge: 0
30/04/2010 2:00 am  

[QUOTE=calimero]Hallo,
Ich hab in Budapest mein Physikum gemacht und kann es nur jedem empfehlen.
War ne echt schöne Zeit.
Die Stadt is der hammer. Es sit echt immer was geboten.
Und die Mietpreise sind wirklich nicht hoch für eine Großstadt.
Für 300 euro im Monat bekommt man eine wirklich tolle Wohnung.
Die Ausbildung ist auch sehr gut und es wird sich wirklich gut um einen gekümmert.
Liebe grüße[/QUOTE]
Hallo calimero, ich würde auch gerne Medizin in Ungarn studieren und da du ja sicherlich schon in Deutschland studierst bzw. vlt. schon feritg mit dem Studium bist, wollte ich gerne wissen, ob der Wechsel nach dem Physikum an eine deutsche Uni problemos möglich ist oder, ob man Wartesemester in Kauf nehmen muss?
Liebe Grüße


AntwortZitat
Stefanmuenche
(@stefanmuenche)
Abiturient
Beigetreten: vor 9 Jahren
Beiträge: 3
23/09/2010 2:00 am  

Aber ist es nicht recht teuer, in UNgarn zu studieren. Man muss doch da recht viel für den Studienplatz bezahlen, oder?


AntwortZitat
drahteseljony
(@drahteseljony)
Abiturient
Beigetreten: vor 7 Jahren
Beiträge: 1
02/01/2013 1:00 am  

hallo,
entschuldigt bitte meine frage: ich schließe die schule dieses jahr voraussichtlich mit dem abitur ab, bin in den naturwissenschaften allerdings kein licht: mathe 5-6np, chemie 8np, physik 7-8np, bio 7-8np. könnt ihr mir bitte sagen, ob ich damit eine chance habe, überhaupt ein medizinstudium in den griff zu bekommen? ich habe gelsen, dass die prüfungen weitestgehend mündlich sind, und ich habe ehrlich gesagt schwierigkeiten beim erklärung von bio-chemischen abläifen und vorgängen... andererseits soll es aber eine art förderunterricht geben, ist dem so?
ich würde mich über eure antworten freuen.
schöne woche, frohes neues jahr und viel erfolg im studium!


AntwortZitat
carla
(@carla)
Abiturient
Beigetreten: vor 6 Jahren
Beiträge: 4
17/01/2013 1:00 am  

Naja eine gewisse Affinität zu mathematisch, naturwissenschaftlichen Fächern wird man schon brauchen, um ein Medizinstudium erfolgreich zu absolvieren.
Das ist schon nicht ohne und selbst ehemals gute Physik/Chemie/Mathe Schüler haben damit zu kämpfen.
Ich denke ein gewisses Grundwissen wird man schon brauchen, auh wenn die Prüfungen mündlich sein sollten


AntwortZitat
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast
Beigetreten: vor 1 Minute
Beiträge: 0
27/04/2013 2:00 am  

Hey Zusammen, ich mache nächstes Jahr mein Abi auf dem zweiten Bildungsweg. Hab davor ne Schreiner Ausbildung gemacht und möchte nach dem Abi unbedingt Medizin studieren. Meine Noten sind eher nicht soo gut, außer in den Naturwissenschaften. Chemie 12-13 Punkte, Physik 13 Punkte und Mathe auch so 12-13 Punkte. Hat man Chancen in Ungarn, auch wenn die anderen Fächer nicht so gut sind? Mir ist auch grad egal, welche Stadt es von denen 3 wird, Hauptsache Medizin ;).
Freu mich auf Antworten

Gruß


AntwortZitat
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast
Beigetreten: vor 1 Minute
Beiträge: 0
12/07/2015 2:00 am  

Hallo,

ich habe mein Physikum in Pécs gemacht und mir gefällt es dort sehr gut!
Ein Vorteil sind auf jedenfall die kleinen Gruppen und somit die Nhe zu den Dozenten, davon habe ich sehr profitiert.
Ja, manche Dozenten bieten gegen Bezahlung auch Nachhilfe an, kenne viele die dies gemacht haben.


AntwortZitat

Hinterlasse Antwort


Share: