Forum

Pflegestudium
 

Pflegestudium  

  RSS

zen
 zen
(@zen)
Ersti
Beigetreten: vor 14 Jahren
Beiträge: 18
28/01/2006 1:00 am  

hallo,

es gibt auch noch eine alternative.
je nach dem, welche tätigkeiten im gesundheitswesen wahrgenommen werden möchten.

infos:
[URL] http://www.fb4.fh-frankfurt.de/sg-care/[/URL]

[URL] http://www.fb4.fh-frankfurt.de/sg-care/info_pflege_oktober2003.pdf[/URL]


Zitat
zen
 zen
(@zen)
Ersti
Beigetreten: vor 14 Jahren
Beiträge: 18
28/01/2006 1:00 am  

hallo,

es gibt auch noch eine alternative.
je nach dem, welche tätigkeiten im gesundheitswesen wahrgenommen werden möchten.

infos:
[URL] http://www.fb4.fh-frankfurt.de/sg-care/[/URL]

[URL] http://www.fb4.fh-frankfurt.de/sg-care/i...oktober2003.pdf[/URL]


AntwortZitat
Mellimaus
(@mellimaus)
Dozent
Beigetreten: vor 14 Jahren
Beiträge: 531
28/01/2006 1:00 am  

Kilng interessant, kommt aber eider zu spät, denn ich bin scho Kankenschwester 😀


AntwortZitat
Mellimaus
(@mellimaus)
Dozent
Beigetreten: vor 14 Jahren
Beiträge: 531
28/01/2006 1:00 am  

Meinst nicht einmal reicht :rolleyes:


AntwortZitat
zen
 zen
(@zen)
Ersti
Beigetreten: vor 14 Jahren
Beiträge: 18
28/01/2006 1:00 am  

passt doch in beide oder 😉


AntwortZitat
zen
 zen
(@zen)
Ersti
Beigetreten: vor 14 Jahren
Beiträge: 18
28/01/2006 1:00 am  

warum zuspät?

das studium beruht auf pflegewissenschaft. darauf bauen auch die inhalte der ausbildung auf.

im übrigen gibt es genügend schwestern, die studieren (differenzierung B). allerdings ist das examen keine pflicht (differenzierung A).

schau dir die systeme in anderen ländern an. da hast du deinen dr. med. und dr. cur. , rer. med, rer. medic. etc. allerdings ist cur. der klassische dr. in pflege 😉 - in deutschland mittlerweile auch möglich die promotion. desweiteren gibt es verscheidene spezialisierte masterstudiengänge aufbauend.

in deutschland sind leider (noch) die kompetenzen der pflege sehr eingeschrenkt, was in anderen ländern schon weit aus weiter ist.
sehr medizinabhänig leider noch vieles in de.
allerdings schon zum glück einiges geändert.
z.b. braucht ein lehrer an einer berufsschule in der pflege seit dem neuesten gesetz ein diplom in einem pflegestudiengang. die mediziner sind damit sogut wie raus.

ich persönlich denke jeder sollte das tun, was er/sie kann. ein gutes team der fachbereiche kommt dem patienten zugute.
also würde nichts gegensprechen, dass z.b. anatomie von medizinern unterrichtet wird. allerdings möchte die pflege unabhänig werden und somit ist dies auch inhalt der studiengänge.


AntwortZitat
Tobi
 Tobi
(@tobi)
Junior Professor Admin
Beigetreten: vor 16 Jahren
Beiträge: 2790
28/01/2006 1:00 am  

Hab die Themen zusammengefügt.

MfG


AntwortZitat

Hinterlasse Antwort


Share: