Plagiat ja oder nei...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Plagiat ja oder nein?


nitali1607
(@nitali1607)
Abiturient
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 1
Themenstarter  

Hallo ihr Lieben 🙂 ich hätte da mal eine Frage, weil ich in so einer ziemlich besch.. Situation stecke, schlimmer hätte es eigentlich nicht kommen können. Ich studiere Germanistik auf Lehramt und befinde mich in meinem letzten Semester. Ich musste leider eine Hausarbeit schreiben, mit der ich überhaupt nicht zurecht kam.. unter anderem lag das an der Dozentin selbst, die ständig ihre Ansprüche änderte.. Das führte dazu, dass ich leider keinen anderen "Ausweg" sah, als sie mir keine Verlängerung gab, als mich bei einem Kommilitonen zu melden, der bereits bei ihr schon eine Hausarbeit geschrieben hatte und sehr beliebt war, dieser war so nett und stellte mir seine Hausarbeit zur Verfügung. Ich weiß, dass das echt Eigenverschulden war und das Ende vom Lied war, dass ich auf meine Hausarbeit 0 Punkte bekam und zudem noch einen Plagiatseintrag.. Seitdem hatte ich sogut wie mit meinem Studium abgeschlossen.. Nun, dann kam die Wiederholungsprüfung und es passierte das Schrecklichste, was einem eigentlich im Letztsemester passieren kann.. Die Wiederholungsprüfung fand online statt und ich bekam drei Interpretationsfragen zu drei verschiedenen Büchern.. da ich mich auf die Klausur sehr intensiv vorbereitete, lernte ich zudem noch mit einer Interpretation und sämtlichen Zusammenfassungen der Bücher aus dem Internet.. Alles schön und gut, als dann die Klausurzeit rum war, stand ich unter zeitlichem Druck und versuchte so viel wie möglich noch abzutippen, in der Hoffnung noch ein paar Punkte zu sammeln.. Als ich die Klausur meiner Dozentin dann wieder zurückschickte und sie mir einige Tage später durchlas, stellte ich folgendes Fest: Eine Antwort einer Interpretationsfrage ähnelt einer Interpretaton, mit der ich zuvor gelernt habe aus dem Internet sehr.. So sehr, dass ungefährt 4-5 Sätze genau aus dem Wortlaut entnommen sind. Das ist allerdings unbewusst passiert! Ich hatte während der Klausur nicht einmal die Zeit, noch den Gedanken gehabt, in meine Unterlagen zu schauen. Das Problem ist einfach, dass die Klausurfrage sehr stark zu der Interpretation passte, mit der ich einige Wochen zuvor regelmäßig gelernt habe... Als ich meine Klausurinhalte durch eine Plagiatsprüfung scannen lies (aus dem Internet) stellte die Software auch die Internetquelle fest, da ich ganz vergessen hatte, woher ich die Interpretaton überhaupt habe. Seitdem ich das weiß, bekomme ich kein Auge zu, da ich tierisch Angst habe, dass die Dozentin darauf aufmerksam wird und ich nun wieder erneut 0 Punkte auf meine Klausur und zudem einen weiteren Plagiatseintrag erhalte, damit wäre ich dann komplett exmatrikuliert. 🙁 Kann mir jemand eventuell weiterhelfen? Dass ich in einer Hausarbeit keine "fremden Gedanken" als meine eigenen ausgeben kann, ist logisch... aber wie sieht es denn in einer Klausur aus? Kann man da auch einen Plagiatsvorwurf erhalten? Darf ich auswendig gelerntes Wissen aus dem Internet in einem Essay wiedergeben? Bin über jede Antwort dankbar! Habe sogar überlegt, die Dozentin zu kontaktieren und mit ihr darüber zu reden.. dann würde ich sie allerdings darauf aufmerksam machen, ich weiß ja nicht einmal, ob sie die Passagen erkennen oder überprüfen wird und ob das alles ein Problem darstellt. Zumal die Klausur jetzt schon über einem Monat geschrieben wurde.. Hoffe, ihr könnt mir helfen 🙁


Zitat
Schlagwörter für Thema
BrentSaw
(@brentsaw)
Abiturient
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 1
 

In just 15 minutes on the morning of April 18, the bitcoin rate fell by more than $ 7,000, which triggered a wave of liquidation of long positions.

The almost instantaneous collapse from $ 59 thousand to $ 51.5 thousand during the Asian session came as a surprise to the market. According to the bybt.com platform, in this hour alone, long positions in the cryptocurrency worth $ 4.3 billion were liquidated, and in total, the amount reached $ 9.2 billion per day.

The exact reason for this dramatic decline is unknown. A potential trigger could be a decrease in the network hash rate of a number of cryptocurrencies due to power supply problems in most Chinese mining pools. However, by the time of the collapse, the level of computing power had almost recovered.

Rumors of the US Treasury's plans to sue several financial institutions, accusing them of money laundering using digital assets, could also have worsened the market sentiment. Although there is no official confirmation or details of this yet.


AntwortZitat
AprpdlWab
(@aprpdlwab)
Abiturient
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 2
 

Прежде чем написать хорош бы подумать. 2021-2022-2023


AntwortZitat
AprpdlWab
(@aprpdlwab)
Abiturient
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 2
 

Ничто так не выдает человека, как то, над чем он смеётся. 2021-2022-2023


AntwortZitat

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen: